Weihnachtsbotschaft „ SENIOR PAMINA“ 2020
  Message de Noël « SENIORS PAMINA » 2020

Das diesjährige Weihnachtsfest hatten wir uns alle anders vorgestellt.                              Noch immer hat uns die Epidemie Covid-19 im Würgegriff und ein
Ende ist nicht abzusehen!                                                                                                      Personne ne pouvait imaginer un Noël comme celui de cette année.
L’épidémie Covid-19 nous tient toujours en haleine et sa fin n’est pas
encore annoncée !

Wann werden wir wieder mit einem echten Vereinsleben beginnen
können?
Quand pourrons-nous recommencer notre vie associative ?

Weihnachten ist das Fest der Liebe aber auch der Hoffnung!
Noël est la fête de la charité mais aussi de l’espoir ,

Früher oder später werden wir uns wieder gesellig gegenüber sitzen
und neue Pläne für die Zukunft von „SENIOR PAMINA“ schmieden.
Tôt ou tard nous nous réunirons en toute convivialité et réfléchirons
ensemble aux projets à venir des « SENIORS PAMINA ».

Nutzen wir diese aufgezwungene Auszeit als „schöpferische“ Pause,
um danach mit Schwung und neuen Ideen unsere noble Arbeit
fortzusetzen!
Aussi considérons ce temps mort imposé comme une pause « créative »
et poursuivons notre noble travail avec ténacité et de nouvelles idées !

Im Umgang mit der Epidemie haben politische Fehlentscheidungen
auf beiden Seiten viel Unruhe innerhalb der deutsch-französischen
Beziehungen gestiftet. Hier liegt ein wichtiger Ansatzpunkt für uns
PAMINA-Senioren. Wir müssen erneut mit gutem Beispiel vorangehen                              und zeigen, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit weiterhin                    ungetrübt funktioniert!                                                                                                                  Dans la lutte contre l’épidémie, des erreurs politiques mutuelles ont
provoqué de nombreux malaises dans les relations franco-allemandes.
C’est un point de départ important pour les seniors PAMINA ; nous
devons donner l’exemple et montrer à tous que la coopération
transfrontalière fonctionne toujours sans problème !

Um dieses Ziel zu erreichen, ist jeder einzelne von uns gefordert.
Sprechen Sie bitte alle an, die sich mit unserer Vereinsarbeit
identifizieren könnten! Jedes neue Mitglied macht uns stärker!
Afin d’atteindre cet objectif, chacun d’entre nous est sollicité. Parlez à
tous ceux qui pourraient s’intéresser à notre travail associatif !
Chaque nouveau membre nous rend plus fort !

Zu guter Letzt ein ganz herzliches DANKESCHÖN an alle Mitglieder
und Freunde, die uns in dieser schweren Zeit die Treue halten!
Enfin, un grand MERCI à tous les membres et amis qui nous restent
fidèles pendant cette période difficile !

Frohe Weihnachten und alle guten Wünsche für 2021!
               Joyeux Noël et Bonne Année 2021 !

Klaus Ehehalt              Jean Weigel                  Herbert Schulz

___________________________________________________________

Die Conronacrise bewegt auch SeniorPAMINA – wir unterstützen eine Solidaritätserklärung der Bürgermeister René Richert aus Riedseltz (Elsass) und Matthias Ackermann aus Birkenhördt:

La crise covid-19 occupe aussi « Seniors PAMINA » – nous soutenons le manifeste de solidarité des maires de Riedseltz (Alsace) M. René RICHERT et de Birkenhördt (Palatinat) M. Matthias ACKERMANN :

 

Solidarität, grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Freundschaft in Zeiten der Corona-Pandemie

Solidaritè, coopèration et amitié transfrontaliéres en cette p+eriode de pandemie

Le 22 janvier 1963, Charles de Gaulle et Konrad Adenauer signent à Paris le traité de l’Elysée scellant la coopération franco-allemande.
Les anciens ennemis des guerres mondiales, deviennent les principaux moteurs de la construction de Européenne.
Ainsi, l’Allemagne et la France ont surmonté ensemble un certaine nombre de crises politique et économique au cours de ses 57 dernières années.
L’Allemagne et la France maitriseront également la crise du Conoronavirus, dit Covid-19.
En aucun cas, un virus ne détruira cette amitié!

Continuez à lire sous « Nouvelles »…

Am 22. Januar 1963 haben Charles de Gaulle und Konrad Adenauer in Paris den Elysée-Vertrag zur deutsch-französischen Zusammenarbeit unterzeichnet.
Damit wurden die früheren Weltkriegsfeinde zu den wichtigsten Partnern in Europa.
Frankreich und Deutschland haben in diesen 57 Jahren gemeinsam viele politische und wirtschaftliche Krisen gemeistert.
Frankreich und Deutschland werden auch die Coronakrise meistern. Als Partner und Freunde.
Kein Virus wird diese Freundschaft zerstören.

Lesen Sie weiter unter „Aktuelles

____________________________________________________________                                          

Wir und warum – Nous et nos objectifs

 

Über Jahrhunderte hinweg war die Grenzregion zwischen Frankreich und Deutschland Schauplatz schlimmster kriegerischer Ereignisse. Die Tatsache, dass hier nun seit 1945 Frieden herrscht, erfüllt uns mit Freude und Zuversicht. Der 1963 geschlossene deutsch-französische Freundschaftsvertrag und der ergänzende Vertrag von Aachen vom  22. Januar 2019 bilden wichtige Grundlagen für ein weiterhin friedliches Zusammenleben in ganz Europa.

Der grenzüberschreitende Zusammenschluss der Landesteile Pfalz, Mittlerer Oberrhein (Baden) und Nordelsass zur Region PAMINA im Jahre 1988 stellt ein herausragendes Ereignis im Hinblick auf die weitere Entfaltung unserer deutsch-französischen Freundschaft dar.

 

Vor diesem Hintergrund kam es im Jahre 2007 zur Gründung des Deutsch-Französischen Senioren Netzwerk PAMINA / Réseau Senior Franco-Allemand PAMINA e.V.  –   in Ermangelung eines einheitlichen Vereinsrechts zunächst mit einer deutschen Satzung, jedoch selbstverständlich offen auch für französische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Im Übrigen ist die Schaffung eines gemeinsamen deutsch-französischen Vereinsrechts eines unserer erklärten Ziele, das wir stetig weiterverfolgen.

Wir sind Seniorinnen und Senioren aus allen Bevölkerungsschichten, Deutsche und Franzosen, die Spaß daran haben, die Kultur des Nachbarn zu verstehen und sich gegenseitig anregen, an der Weiterentwicklung der deutsch-französische Freundschaft aktiv mitzuwirken; wir wollen damit auch einen Beitrag zur Festigung Europas als historisch einzigartigem Friedensprojekt leisten. Nachdem wir uns viel zu lange nur den Rücken zugekehrt haben, wollen wir wieder in einträchtiger Geselligkeit voneinander lernen. Unsere sprachliche Verschiedenheit überbrücken wir mit gutem Willen und der Unterstützung zahlreicher zweisprachiger Mitglieder.

Wir halten periodische Mitgliederversammlungen in den Räumen des „Eurodistrikts PAMINA“ im ehemaligen Zollhaus von Lauterbourg ab. Dabei legen wir unsere Aktivitäten im Rahmen unserer Ziele fest, die in allen gesellschaftlichen Bereichen liegen.  Wir wollen Bürgerinnen und Bürger aus allen drei Regionen zusammenbringen, die sich an der Gestaltung unseres gemeinsamen PAMINA-Raumes beteiligen.

Unser Verein befindet sich in einer guten Entwicklung und nimmt jederzeit noch weitere Mitglieder in seinen Reihen auf, die zur deutsch-französischen Freundschaft stehen und diese auch leben wollen. Wir sprechen sowohl Einzelpersonen (ohne Altersgrenze) als auch Seniorenvereine oder Seniorenräte und auch Unterstützer an, die uns in diesem Sinne begleiten wollen. Jede Beitrittserklärung macht uns stärker!

 Durant des siècles la région frontalière entre la France et l’Allemagne était un lieu d’événements belliqueux. Le fait que la paix règne depuis l’année 1945, suscite l’espoir et la confiance en l’avenir. Le traité de l’Elysée de 1963 complété par le traité d’Aix-la-Chapelle du 22 janvier 2019 constitue une base importante pour la convivialité pacifique de toute l’Europe.

Le regroupement transfrontalier des districts Palatinat, Pays de Bade central et l’Alsace du Nord pour la région PAMINA en 1988 favorise l’épanouissement de l’amitié franco-allemande.

Dans ce contexte, au cours de l’année 2007, l’association Deutsch-Französisches Senioren Netzwerk PAMINA / Réseau Senior Franco-Allemand PAMINA e.V. était fondée, en l’absence, toutefois, d’un règlement international selon le Statut allemand, mais bien-entendu, ouverte aux citoyens français. D’ailleurs, un de nos objectifs fondamentaux reste la création d’une loi d’association  franco-allemande.

Nous sommes des seniors de toutes les couches de la population, allemande et française qui prennent plaisir à apprendre de la culture de l’autre et qui assument un rôle actif pour le développement de l’amitié franco-allemande ; ainsi nous voulons contribuer au renforcement de l’Europe comme projet de paix exemplaire. Nous nous sommes tournés le dos beaucoup trop longtemps et nous sommes décidés d’apprendre davantage des uns et des autres, ceci, dans une ambiance de cordiale convivialité. Notre diversité linguistique est surmontée par notre bonne volonté et le soutien de nombreux adhérents bilingues.

Nous tenons périodiquement des assemblées dans l’espace de « l’Eurodistrict PAMINA » dans l’Ancienne Douane de LAUTERBOURG. A cette occasion nous définissons nos objéctifs et activités à venir sous tous les domaines sociaux. Nous voulons également rassembler les citoyens de toute la région PAMINA dans le but d’un constant développement de cette région en commun.

Notre association a le vent en poupe et accepte avec plaisir des nouveaux membres qui veulent s’engager pour l’amitié franco-allemande entre seniors des deux côtés, qui demandent à vivre cette amitié. Nous sollicitions aussi bien des individus (de tous âges) que des associations, voir des conseils des seniors. Evidement l’appui de sponsors sera toujours bienvenue. Chaque declaration d’adhésion  renforcera notre cause commune.